Freitag, 24. Februar 2012

[Rezension] Andrea Schacht - Kyria & Reb: Bis ans Ende der Welt

Autor: Andrea Schacht
Titel: Kyria & Reb: Bis ans Ende der Welt
Verlag: Egmont Ink
Umfang: 381 Seiten
ISBN: 978-3863960162
Preis: 17,99€ (Hardcover)
Wertung: 4 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Kyria & Reb
1. Bis ans Ende der Welt
2. (Erscheinungsdatum und Titel unbekannt)

Inhalt:
Im Jahr 2125 hat sich Europa in eine Welt der kompletten Überwachung verwandelt. In diesem perfekt gesteuerten System – New Europe- wächst Kyria behütet auf. Bis sie an ihrem 17. Geburtstag erfährt, dass sie an einer tödlichen Krankheit leidet. Jetzt zählt nur noch ein Gedanke: Flucht. In der wenigen Zeit, die ihr bleibt, will sie endlich frei sein! An einem Ort, der dem Zugriff des Systems entzogen ist. Mit ihr auf den Weg macht sich Reb, der vor nichts und niemandem Angst hat. Doch schon bald sind den beiden die Verfolger auf der Spur. Und das ist nicht die einzige Gefahr: Alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, drohen furchtbaren Seuchen zum Opfer zu fallen ... (Quelle: Egmont INK)

Meine Meinung:

Zu Beginn will ich mal auf das Cover ansprechen, denn ich finde es wunderschön. Anfangs hab ich überliegt wie das Cover zum Inhalt passt, aber ich würde sagen, dass es sehr feminin wirkt und eine gepflegt schöne Umgebung zeigt. 

Anfangs fand ich die ganzen Beschreibungen sehr komisch und auch die Namen und alles klangen etwas befremdlich für mich. Aber schon nach wenigen Seiten hat man sich daran gewöhnt und will einfach nur noch weiterlesen. Die Geschichte spielt ja in ferner Zukunft in einem neu erschaffenen Staat namens New Europe (NuYu) und stellt einen auf Überwachung und Kontrollzwang eingestellten Staat dar. Niemand kann sich mehr frei bewegen und tun worauf er Lust hat. Die Frauen sind an die Macht gekommen und unterdrücken die natürliche Art der Männer, weil sie Angst haben es könnten erneut Kriege oder andere vergleichbare Gewalttaten geschehen. Jedoch scheint diese Theorie nicht aufzugehen, denn durch die Macht werden auch in NuYu durch die Frauen grausame Aktionen geplant und durchgefühlt.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut durchlesen, sobald man sich an die leicht befremdlichen Namen und Bezeichnungen gewöhnt hat.
Kyria, die Hauptperson, ist eine zu Beginn eine zickige und verwöhnte Tochter einer hohen Politikerin. Alles in ihrem Leben ist vorherbestimmt und sie hat keine Chance auszubrechen aus dieser Welt. Doch dann landet Kyria durch einen Unfall im Krankenhaus und trifft dort auf den jungen Rebellen Reb, mit dem sie in die Reservate zu einer Freundin fliehen will, nachdem sie eine Todesnachricht erhalten hat. Reb ist im sehr verschlossen und zeigt sich durchgehend wortkarg, sodass die Gespräche der beiden immer leicht "abgehakt" wirken, das - wie ich finde - sehr passend ist. Die Gespräche sind außerdem sehr unterhalten und entlockten mir mehr als einmal ein Lachen. Zudem merkt man im Buch den Wandel der beiden Personen, denn aus der "Elitezicke" wird eine aufgeklärte, junge Frau, die auch mit anpacken kann und aus Reb dem ungehobelten "Lümmel" wird zunehmend ein doch auch charmanter junger Mann. 
Doch nicht nur die Geschichte zwischen Kyria und Reb ist interessant, vor allem auch die politischen Probleme und Intrigen bringen Spannung in das Buch und halten die Spannung auch noch, nachdem man dieses Buch beendet hat.  
Alles in allem finde ich das Buch sehr gelungen und ich freu mich schon tierisch auf den nächsten Band.

Fazit:

Dieses Buch ist für Dystopieliebhaber absolut toll. Obwohl Egmont Ink auf Jugendbücher spezialisiert ist, denke ich, dass auch ältere Leser ihre Freude an diesem Buch haben können. :)
Mit viel Spannung, Humor und einem Hauch Liebe ist dieses Buch die optimale Mischung für ein paar schöne Lesestunden. 


Bewertung:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten!

Zitate:

Zum Abschluss dann noch ein witziges Zitat aus einem Gespräch von Kyria und Reb:

"Hast du mir Frühstück gebracht, Princess?"
"Was dagegen?"
"Nein. Gehört sich ja so."
"Wie bitte?"
"Nach allem, was ich für dich getan hab, oder?
Dieser Mensch konnte einen zur Weißglut treiben. Am liebsten hätte ich ihm den Brei über den Kopf geschüttet. Aber dann merkte ich, wie sehr er sich quälte, um sic aufzusetzen und hockte mich neben ihn.
"Ich werde dich füttern, du armes Schätzchen."
Sein Mundwinkel zuckte.
"Gut gegeben. Lass nur, essen kann ich selbst. Scheint mir ungefährlicher zu sein. So, wie du aussiehst, würdest du mir gerne den Löffel in die Kehle rammen."
"Ja, an der Idee ist was dran."

Samstag, 18. Februar 2012

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #9

Leider etwas verspätet, aber naja ich habe Neuzugänge! :)

Am Valentinstag gab es nämlich bei Amazon vier eBooks gratis und die werde ich euch hier mal kurz reinstellen und verlinken! :) Bin echt gespannt und freu mich darauf mal wieder was kitschiges zu lesen! :)
Wie gefallen euch die Bücher?
Mögt ihr überhaupt eBooks?
Ich persönlich versuche jetzt mal mich an eBoos zu gewöhnen und freu mich, dass ich ein paar zur "Probe" habe! Eines habe ich mir ja schon vorher zugelegt, aber so hab ich mehr Lesestoff hier auf meinem Kindle-Programm. :)

Achja - Romeo und Julia von William Shakespeare habe ich auch auf meinem Kindle, mal sehen was davon ich demnächst lese. 
Ich hoffe nämlich die Ferien lesetechnisch gut nutzen zu können! :)
Drückt mir die Daumen!


















1. Lara Adrian als Tina St. John - Der Kelch von Anavrin: Das Herz des Jägers *klick*


2. Susan Mallery - Stadt, Mann, Kuss... *klick*


3. Emilie Richards - Rückkehr an den Ort meiner Träume *klick*












4. Kristan Higgins - Fang des Tages *klick*


Dienstag, 14. Februar 2012

[Buchentdeckung] Jessica Martinez - Virtuosity: Liebe um jeden Preis

Heute werde ich euch ein Buch vorstellen, das ich gerade entdeckt habe.
Vielleicht gefällt es euch auch und ich konnte euch dafür begeistern.
Ausnahmsweise ist es mal nichts mit Fantasy was ja bei mir schon an ein Wunder grenzt!


Autor: Jessica Martinez
Titel: Virtuosity: Liebe um jeden Preis
Verlag: Boje-Verlag (Bastei Lübbe)
Umfang: 256 Seiten
Erscheinungsdatum: 17.2.2012

Inhalt:
Die siebzehnjährige Carmen ist ein Star. Sie tourt mit ihrer Geige durch die Welt und spielt überall vor ausverkauften Konzertsälen. och die Konkurrenz ist hart. Beim Guarneri-Wettbewerb treten Jungstars aus den verschiedensten Ländern gegeneinander an - und nur der Sieg zählt. Carmen steht unter Druck, den sie nur noch mit Tabletten in den Griff bekommt. Doch dann lernt sie Jeremy kennen, ihren ärgsten Konkurrenten um den Sieg. und obwohl Carmen weiß, dass sie sich vor ihm in Acht nehmen sollte, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Für Carmen ist die Zeit gekommen, sich zu entscheien: Setzt sie auf den Sieg oder auf die Liebe... (Bastei Lübbe)

Also ich finde das Buch klingt ziemlich interessant und ich kann es mir bald holen... :)
Wie findet ihr das Buch? Interessiert es euch? Oder sagt es euch so gar nicht zu?


Sonntag, 12. Februar 2012

[Challenge] Lesemarathon #3 - Tag 3



Soooo, der letzte Tag hat begonnen von diesem Lesemarathon, der von Lisa veranstaltet wird.
Heute will ich nochmal wirklich was schaffen und in meinem Rezensionsexemplar voran kommen!
Heute Nacht habe ich bereits etwas in meinem eBook gelesen und werd das auch gleich dazuschreiben, obwohl mich eBooks noch leicht verwirren mit Positionen statt Seiten. *lach*



Gelesene Seiten an diesem Tag: 31 Seiten + 810 Positionen (eBook)
Gelesene Seiten insgesamt: 109 Seiten + 810 Positionen (eBook)

Lesezeit an diesem Tag: ~ 1 Stunde und 20 minuten 
Gesamte Lesezeit: ~2 Stunde und 13 Minuten

Beendete Bücher: 0





Update #1
(13:30 Uhr)

Mein einziges/erstes eBook :)
Ich habe heute nebenbei in diesem Buch gelesen und bis Position 341   (bis 8%) gelesen! :)

Also mit dem eBook musste ich mich erst anfreunden, aber es wird langsam! :) Kann man mal schön nebenbei am PC lesen. Nun aber zum Buch an sich:
Heute Nacht hab ich mal losgelesen und war anfangs leicht verwirrt von den ganzen mystischen Begriffen und musste mich erst damit zurechtfinden. Selene, die Hauptperson, machte es mir dann aber leichter und so kam ich auch etwas voran! Ich bin gespannt! :)



Ich habe heute 30 Minuten in diesem Buch gelesen und 31 Seiten geschafft! :)

So langsam aber sicher fesselt mich das Buch! Die Personen sind sehr unterhaltsam und man kann gut mit Kyria mitfühlen! :) Auch den verschlossenen Reb hab ich lieb gewonnen, aber es bleibt spannend und ich will weiterlesen, um zu schauen was noch passier....Spannung wird jedenfalls aufgebaut und daher nichts wie weiterlesen! :)

Das nächste Update folgt später bestimmt noch. =)



Update #2
(19:30 Uhr)

Ich habe heute nebenbei in diesem Buch gelesen und bis Position 810   (bis 18%) gelesen! :)

Wow ich komme voran und das Buch ist toll bisher! Die anfängliche Skepsis ist weg und so langsam wirds interessant - vor allem was die beiden Hauptpersonen angeht!





Ich habe heute 20 Minuten in diesem Buch gelesen und 16 Seiten geschafft! :)

Hier bin ich nicht recht viel weiter gekommen, aber das Buch wird wohl auch ned allzu lange warten! Im Moment hab ich echt drei klasse Bücher begonnen! :)
Kann mich gar nicht entscheiden, was ich zuerst weiterlesen/beenden möchte!








Fazit:
(20:30 Uhr)

Ich werd zwar gleich noch etwas lesen, aber das schreib ich nun nicht mehr dazu, weil ich im Anschluss gleich schlafen will! :) Mein Lesemarathon war total der Reinfall - mal abgesehen davon, dass ich mich für das eBook begeistern konnte! Auf jeden Fall sollen die Ferien besser werden! :) Vielleicht schaff ich dann im Februar doch noch was. :)


Samstag, 11. Februar 2012

[Challenge] Lesemarathon #3 - Tag 2


Heute will ich unbedingt mehr schaffen und mich nicht so leicht aufhalten lassen! :)
Drückt mir die Daumen ich will unbedingt ein Buch schaffen...
Leider bin ich abends unterwegs, sodass ich die Zeit leider nicht nutzen kann.
Mal sehen was der morgige Tag bringt.



Gelesene Seiten an diesem Tag: 39 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 78 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 23 Minuten
Gesamte Lesezeit: 53 Minuten

Beendete Bücher: 0





Update #1
(18:35 Uhr)

Ich habe heute 23 Minuten in diesem Buch gelesen und 39 Seiten geschafft! :)

Mal wieder nicht viel, aber es geht langsam aber sicher voran! Und es wird spannend und ich will unbedingt weiterlesen, aber leider muss ich jetzt dann weg....eventuell hab ich morgen nochmal mehr Zeit zum Lesen!

Freitag, 10. Februar 2012

[Challenge] Lesemarathon #3 - Tag 1



Dieser Lesemarathon wird mal wieder von meiner lieben Bloggerkollegin Lisa auf ihrem Blog little bookland veranstaltet! Also auch dort findet ihr ihre Aufzeichnungen für die Tage des Marathons.


Gelesene Seiten an diesem Tag: 39 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 39 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 30 Minuten
Gesamte Lesezeit: 30 Minuten

Beendete Bücher: 0





Update #1
(17:30 Uhr)

Ich habe heute - 30 Minuten in diesem Buch gelesen und - 39 Seiten geschafft! :)

Hm.. hat etwas dürftig und kompliziert angefangen, aber nun komm ich so langsam rein in das Buch. Weit bin ich irg.wie nicht gekommen, aber ich hoffe die nächsten Tage werden besser...

Mittwoch, 8. Februar 2012

[Info] Mein allererstes Rezensionsexemplar :)

Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich gerade freue,
soeben ist das Rezensionsexemplar vom


Und zwar ist Andrea Schacht - Kyria & Reb der neue Schatz in meinem Regal :)
Und hier ein Bild des guten Stückes :)


Mittwoch, 1. Februar 2012

[Zitat] Michelle Raven - Ghostwalker: Die Spur der Katze


Heute poste ich euch mal direkt ein Zitat, 
als kleine Entschädigung, dass ich so lange nichts mehr gepostet habe. Zur Zeit habe ich einfach viel schulisches zu erledigen,
aber dafür hier das Zitat aus einem sehr guten Buch von
Michelle Ravens Ghsotwalker Band 1 =)
Den zweiten Band lese ich gerade. 


"Setz dich am besten dort drüben auf den Stuhl."
Marisa ließ sich von ihm hochhelfen und folgte seiner Bitte. Das Herz hämmerte in ihrer Brust, und ihre Handflächen wurden feucht, während sie Coyle beobachtete. Was immer es auch war, das er ihr sagen wollte, musste so schlimm sein, dass er befürchtete, sie würde flüchten. 
"Bereit?"
Marisa nickte stumm. Nein, sie konnte sich nicht vorstellen, dass Coyle irgendetwas machen könnte, was sie verjagen würde. Coyle stellte sich vor sie und zog sein T-Shirt über den Kopf. Mit offenem Mund sag sie zu, wie er es auf das Bett warf und den Knopf seiner Hose öffnete. 
Endlich fand sie ihre Sprache wieder. 
"Uh, ich glaube nicht, dass das noch ein Geheimnis für dich ist."
Coyle lachte. "Warte es ab."
"Im Ernst, ich habe schon Männer nackt gesehen - dich eingeschlossen - und hatte bereits Sex. Kannst du mir nicht einfach erzählen, was so Besonderes an dir ist?"

(S. 157/158)


Außerdem findet ihr unter "Lesestatistik 2012" eine kurze Zusammenfassung von meinem Lese-Januar.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...