Dienstag, 20. November 2012

[Rezension] Stacey Jay - Romeo für immer (#2)

Autor: Stacey Jay
Titel: Romeo für immer
Verlag: Egmont Ink
Umfang: 352 Seiten
ISBN: 978-3-86396-022-3
Preis: 17,99€ (Harcover)
Wertung: 5 von 5 Punkten


Direkt *hier* bei amazon kaufen!



Buchreihe:
1. Julia für immer *Rezension*
2. Romeo für immer

Achtung! Kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Inhalt:
Als Söldner der Apokalyse hatte Romeo nur ein Ziel: die Liebe zwischen zwei Menschen zu zerstören. Doch die Mächte des Bösen haben ihn verstoßen, und er hat nur eine einzige Möglichkeit, sich selbst und seinen dem Niedergang geweihten Körper zu erlösen: Er muss auf die Seite der Botschafter des Lichts, der einstigen Feinde, wechseln und eine Reise in die Vergangenheit antreten. Dort wird er Ariel Dragland wiederbegegnen, die Julias Seele beherbergt und die er getötet hat. Romeo ergreift die Chance auf einen Neuanfang und setzt nun alles daran, ihr Herz zu erobern. Was er jedoch noch nicht weiß: Ariel hält das Schicksal der ganzen Welt in den Händen, denn in ihr kämpfen die Mächte des Bösen und des Guten einen erbitterten Kampf. Wird er Ariel und ihre gemeinsame Liebe retten können? (Quelle: Egmont Ink)

Zitat:
 "Die Grenze, die Gegenwart und Vergangenheit voneinander trennt, ist so fein und hauchdünn wie der Faden einer Spinne, den man mit einer kurzen, winzigen Handbewegung zerreißen kann."
(S. 349)
Meine Meinung:
Nachdem ich "Julia für immer" total verschlungen habe und immer noch ganz hin- und weg bin, war ich echt gespannt wie denn der zweite Band bei mir ankommt. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn sofort war ich wieder von der Geschichte in den Bann gezogen. Romeo, der sich von den Söldnern distanziert hat, muss nun mit den Konsequenzen klar kommen - das heißt, in seinem alten, verrottetem, zerfallenden Körper weiterleben. Doch dann bietet sich die Gelegenheit, denn die Botschafterin von Julia bietet Romeo einen Ausweg aus seiner Situation, denn er soll Ariels Herz erobern. Ausgerechnet das Herz des Mädchens, das soeben noch versucht hat, beide aus Verzweiflung umzubringen.

So gut es geht, versucht er Ariel klar zu machen, dass es ihm nicht um die Wette ging, sondern er einfach nur ein Feigling war und sich nicht gegen seine Freunde stellen wollte. Ganz anders als es Dylan tun würde, versucht er auf charmante und liebenswürdige Weise Ariels Gefühle für ihn zu wecken und hat damit scheinbar Erfolg....Doch wie könnte es anders sein, entwickelt plötzlich Romeo selbst Gefühle für Ariel und versucht sie vor den Söldnern zu warnen, wenn er nicht mehr auf sie aufpassen kann.

Genauso spannend wie der Vorgängerband, jedoch sogar noch romantisch-dramatischer erzählt Stacey Jay diesmal Romeos Liebesgeschichte und bringt den Leser wieder dazu an den Seiten zu kleben bis das Buch komplett durchgelesen ist.

Romeo wirkt in diesem Band wesentlich sympathischer und man fängt auch an ihn zu mögen, denn man erfährt seine wahren Beweggründe und Gefühle für seine Entscheidung - damals in Verona. Ein echter Traumkerl, der nicht nur romantisch ist, sondern auch seine Liebe verteidigt und in schwierigen Situationen für sie da ist! *schmacht*

Ariel dagegen ist zu Beginn sehr zurückhaltend und traut "Dylan" nicht wirklich. Doch im Laufe des Buches taut sie immer mehr auf, und wird sogar richtig wagemutig zum Ende hin.

Außerdem hat das Buch sehr viele Wendungen und Situationen, in denen ich nicht einschätzen konnte was jetzt wahr oder falsch ist, sodass ich einfach immer weiterlesen wollte, um zu erfahren was aus Romeo und Ariel wird.

Fazit:
Ein unglaublich spannender und faszinierender Roman über die Liebe mit spannenden und schockierenden Wendungen, die den Leser mitfiebern und mitleiden lassen! Für alle die Band 1 liebten, ein absolutes Must-Read! Diese Reihe war wohl eines der Pageturner des Jahres!

Bewertung:

Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...