Dienstag, 31. Juli 2012

[Rezension] J.J. Bidell - Im Schatten des Mondlichts (#1): Das Erwachen [eBook]

Autor: J.J.Bidell
Titel: Das Erwachen
Umfang: ~ 216 Seiten in der Printversion
ASIN: B004XR5268
Preis: 2,99€ (eBook)

Wertung: 4 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Im Schatten des Mondlichts
1. Das Erwachen
2. Die Fährte
3. Das Erbe (Herbst 2012)


Inhalt:

Naomi Roberts hat endlich ein Stipendium für ein Auslandssemester in Maine erhalten. Als Naomis Großmutter plötzlich behauptet, Naomi würde sich bald in einen Panther verwandeln, wie ihre Urgroßmutter Romina, glaubt Naomi an einen letzten und verzweifelten Versuch, sie von der Abreise in die USA abzuhalten.
In Maine angekommen, genießt Naomi ihr Studentenleben mit neuen Freunden und ihrer ersten Liebe Roman. Selbst, als sie sich von einer mysteriösen Lichtung im Wald magisch angezogen fühlt, sich beobachtet vorkommt und zu Schlafwandeln beginnt, erinnert sie sich nicht an die Prophezeiung der Großmutter. Bis sie sich zum ersten Mal verwandelt. Und - Naomi ist nicht allein, was nicht nur sie selbst in Lebensgefahr bringt, sondern auch Roman. (Quelle: amazon.de)




Um dieses Video auch mit Ton ansehen zu können müsst ihr auf die Homepage der Autorin :) *klick*


Meine Meinung:
Eigentlich hatte ich nicht so große Lust auf dieses Buch, denn ich habe eine echte Abneigung gegen diese eBooks - vor allem - weil ich sie am PC lese. Nach langem Zögern habe ich es mir dann gestern doch geschnappt und nebenbei begonnen am PC zu Lesen.

Das Cover finde ich ganz schön, da es einen Ausschnitt eines Pantherkopfes zeigt und daher auch sehr gut zum Inhalt passt.

Und dann hat es mich gepackt. Schon zu Beginn des Buches erfährt die Hauptprotagonistin Naomi von ihrer Großmutter, dass sie von ihrer Urgroßmutter das Familienerbe bekommen haben soll. Ausgerechnet sie soll sich bei Vollmond in einen Panther verwandeln. Da Naomi diese Geschichte als Ausrede ihrer Großmutter sieht, damit Naomi nicht nach Maine und weg von ihnen in Hamburg zieht, ansieht, verschwendet sie schon bald keinen Gedanken mehr an diese verrückte Geschichte.

Langsam lernt sie neue Leute kennen und lebt sich in Maine ein und trifft sogar ihre erste große Liebe und von da an beginnen dann die Probleme für sie, denn schon bald verwandelt sie sich eines Vollmondes tatsächlich in einen Panther, was sie niemals auch nur für möglich gehalten hatte.

Die Hauptprotagonistin ist einfach nur sympathisch und will mit ihrem Auslandssemester dem gewohnten Umfeld entkommen und die Welt entdecken, auch wenn sie sehr an ihrer Mutter und Großmutter hängt.
Der erste Teil des Buches besteht mehr aus ihrem Leben und "normalen" Problemen mit Prüfungen, Freunden, oder Männern. So richtig spannend wird es dann als sie sich zum ersten Mal verwandelt und die düsteren Geheimnisse und falschen "Menschen" entlarvt... :) Teilweise ging mir der "Wandel" etwas zu schnell und einige Stellen hätte man genauer ausführen können jedoch hat mich das nur teilweise genervt - genauso wie die Sache, dass am Ende des Buches Leute sterben - welche bleibt vorenthalten :P - und vor allem wie und die Umstände... Naja aber ansonsten war's das mit dem Gemecker! :D

Auch gelitten und schockiert war ich am Ende des Buches, denn dort lauert so ein kleiner Cliffhanger, der mich dazu bringt, dass ich versucht bin sofort bei Band 2 weiterzulesen! :) Ansonsten hat sich das Buch gut und flüssig durchlesen lassen, da es in relativ einfachem, lesefreundlichem Stil verfasst ist.

Fazit:
Kurz gesagt, war das Buch eine Mischung aus unterhaltsamer Literatur zu Beginn mit Alltagsproblemen und vermischte sich dann mit Mythen und einem Fluch, sodass es zum spannenden Fantasybuch wurde.


Bewertung:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten!

Vielen lieben Dank an die Autorin, die mir ein Exemplar zum Rezensieren angeboten hat! :)


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...