Donnerstag, 31. Mai 2012

[Rezension] Ilona Andrews - Stadt der Finsternis (#1): Die Nacht der Magie

Autor: Ilona Andrews
Titel: Die Nacht der Magie
Verlag: Egmont Lyx
Umfang: 304 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8214-1
Preis: 12,95€ (Broschiert) 
Wertung:  4 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Stadt der Finsternis
1. Die Nacht der Magie
2. Die dunkle Flut
3. Duell der Schatten
4. Magisches Blut 
5. Ruf der Toten 

Inhalt:
Kate Daniels verdient ihr Geld damit, die Auswüchse der magischen Wellen, die Atlanta von Zeit zu Zeit heimsuchen, aufzuspüren und zu beseitigen. Ihr Leben nimmt jedoch eine dramatische Wendung, als ihr bester Freund Greg ermordet wird. Bei der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Hat womöglich der charismatische Curran, der Anführer der Gestaltwandler, etwas mit den verschwörerischen Umtrieben zu tun? (Quelle: Egmont Lyx)

Meine Meinung:
Das Cover finde ich total klasse, denn man erkennt Kates Schwert, das sie immer bei sich hat und darunter auch schön die Stadt, die typisch für das Genre des Urban Fantasy ist.

Zusätzlich lasst mich heute mal eine Besonderheiten hervorheben. Man muss wohl dazu sagen, dass Ilona Andrews das Pseudonym des Schriftsteller-Ehepaares Ilona und Andrew Gordon ist. Genau deshalb denke ich ist das Buch etwas ganz besonderes, da es nicht "nur" von einer Frau geschrieben wird und romantische Elemente beeinhaltet, sondern auch Einflüsse eines männlichen Autors hat und daher auch diese typischen Thriller-Elemente enthält.

Die Handlung ist durchweg spannend und man kommt nicht wirklich darauf wer Kates Freund Greg ermordet haben könnte. Immer wieder kommt es zu spannenden Szenen und vor allem die Treffen mit dem "Herr der Bestien" und den führenden Mächten in Atlanta machen Eindruck auf den Leser. Ganz besonders interessant sind immer die "Welten" die Ilona Andrews schafft, denn es gibt nicht nur einfach Gestaltwandler oder Vampire, sondern die ganze Welt wird in komplexer und mystischer Athmosphäre beschrieben.

Auch die besondere Spannung zwischen Curran und Kate ist von Anfang an zu spüren und mich interessiert es jetzt nach dem ersten Band echt brennend wie es mit den beiden weiter geht. Wie gut, dass ich Band 2, Band 3 und sogar Band 4 schon auf dem SuB liegen habe! :)
Kate ist eher eine Einzelgängerin und hat eher wenig Kontakt zu anderen. Sie ist eine toughe und furchtlose Heldin, die sich schon das ein oder andere mal in eine missliche Lage bringt.
Auch der Humor fehlt in dem Buch nicht, denn Kate lässt schonmal den ein oder anderen netten Spruch von sich.

Der Schreibtil ist flüssig und einfach zu Lesen, jedoch muss man sich erstmal in die Welt einleben, die Ilona Andrews in ihrem Buch schafft. Dies dauert zwar etwas, aber dann wirds echt interessant! :)

Fazit:
Alles in Allem ein tolles und gelungenes Urban Fantasy-Buch das klasse zum Lesen ist. Durch das Ende verstärkt, bekommt man Lust auf mehr der äußerst neuartigen Welt, die Ilona Andrews schafft.


Bewertung:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten!

Kommentare:

Alisia hat gesagt…

tolle rezi^^

steht schon auf meiner WL

lg Alisia

Gwyneth hat gesagt…

Also Grundsätzlich gilt immer: wenn Kontakt per E-Mail da steht, nie das Formular nehmen. Geht fast immer viel länger und wird manchmal garnicht beantwortet :/
Schau einfach unter Presse > Kontakt > blanvalet ^^ Und am besten nie die Leitung selbst anschreiben..

Kersi hat gesagt…

freut mich, dass sie dir gefällt Alisia :)

achso okay :) Danke Gwyneth :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...