Sonntag, 4. Dezember 2011

[Rezension] Lauren Oliver - Delirium [amor deliria nervosa]

Autor: Lauren Oliver
Titel: Delirium [amor deliria nervosa]
Verlag: Carlsen Verlag
Umfang: 410 Seiten
ISBN: 978-3551582324
Preis: 18,90€ (Hardcover)
Wertung: 5 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Delirium-Trilogie
1. Delirium
2. Pandemonium
3. Requiem 



Sie können Mauern bis zum Himmel bauen,
und ich werde doch darüber hinwegfliegen. Sie können
mich mit hunderttausend Armen festhalten, und ich werde mich doch wehren. Und es gibt viele von uns da draußen,mehr als ihr 
denkt. Menschen, die in einer Welt ohne Mauern
 leben und lieben. Mensche, die gegen 
Gleichgültigkeit und Zurückweisung 
anlieben, aller Vernunft zum Trotz 
und ohne Angst.

(Quelle: Buchrücken)


Inhalt:
Früher in den dunklen Zeiten wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor deliria nervosa als schlimme Krankheit erkannt worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll. (Quelle: Carlsen)


Meine Meinung:
Ich muss sagen, das dies wieder so ein WOW Buch ist und es eines der Bücher ist, die mich immer lesen lassen, sobald ich auch nur ein Minütchen Zeit habe. Die Charaktere sind einfach super dargestellt. Lena -  eig. Magdalena - ist ein Mädchen das total an das Leben, das von der Regierung vorgegeben wird, angepasst ist. Sie hat Angst, Angst so zu werden wie ihre Mutter, sich mit Amor deliria nervosa anzustecken und und nur noch den Tod als Ausweg zu sehen. Dann gibt es noch Alex, der als "normaler" Bürger im behüteten Portland lebt, das zum Schutz vor der Wildnis von hohen Grenzzäunen umgeben ist. Diese scheinen unüberwindbar und es heißt, das dort die Invaliden leben, die Menschen die sich mit der Krankheit angsteckt haben und in den Dunklen Zeiten geflohen sind...
Alex wird als ruhiger, liebenswerter junger Mann dargestellt, der nur so zum verlieben da ist. Auch Lena kann nicht mehr so ganz an die Tödlichkeit der Krankheit glauben, als sie mehr Zeit mit Alex verbringt. Doch ständig lebt sie in Angst ....Angst vor der Liebe, Angst vor dem Verlust von Alex, aber auch Angst so zu Enden wie ihre Mutter...
Die Charaktere ändern ihre Einstellung im Laufe des Buches und man merkt, wie Lena immer selbstbewusster wird und sich im verborgenen widersetzt.
Während des Buches musste ich immer wieder darüber nachdenken, ob die Liebe schlecht sein kann....dieser Schmerz, wenn der andere nicht bei jemandem ist, diese Stimmungsschwankungen und dergleichen! Dieses Buch ist einfach der absolute hammer in dem Genre der Dystopien. Die Idee, die in diesem Buch umgesetzt wurde ist auch sehr klasse und der Schreibstil von Lauren Oliver, der für mich anfangs ungewohnt war, reißt einen jedoch schnell mit! [Kann auch daran liegen, dass ich davor kein Buch in der Ich-Perspektive hatte]
Dieses Buch wird aus Lenas Sicht beschrieben und dadurch werden einem die Gefühle von Lena sehr nahe gebracht. Das Buch hat in mir viele Gefühle aufgewühlt und das Ende lässt einen auf den Folgeband hoffen!

Fazit:
Dieses Buch bringt eine neuartige Idee, die großartig umgesetzt wurde. Ich empfehle dieses Buch allen Leuten, die sich für das Genre der Dystopien interessieren. Ich hatte auf jeden Fall extrem Freude daran und hoffe euch gefällt es genauso gut. Einfach unglaublich gut!

Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Buch interessiert mich echt....super Weihnachtsgeschenk an mich selbst, schöne Rezi :)
Melly :-*

Melie hat gesagt…

Du hast ein wunderschöner Blog bin gleich mal Regelmäßige Leserin geworden. Würde mich freuen wenn du bei meinem Blog vorbei schaust
Gruß
Melie
http://meliesbuchlounge.blogspot.com

Kersi hat gesagt…

Vielen Dank :) bin nun auch regelmäßige Leserin deines Blogs Melie :) seeeehr schön und danke für den netten Kommentar :)

und melly :) dankeeee :* echt geniales Buch!

Chrisy hat gesagt…

Bei mir liegt das Buch noch auf dem SuB und ich freue mich schon aufs Lesen.

Kersi hat gesagt…

Das kannst du <3 meines hat nen heligen Ehrenplatz erhalten :) Ich würde sagen,das ist eines meiner neuen Lieblingsbücher :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...